Chinesische Weisheiten über das Glück

image

Chinesische Sprichwörter über das Glück

„Glück entsteht oft aus kleinen Dingen. Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“

„Der Zufriedene ist stets glücklich.“

„Glücklich ist, wer ohne Krankheit, reich, wer ohne Schulden.“

„Glück hilft nur manchmal. Arbeit immer.“

„In einer friedvollen Familie kommt das Glück von alleine.“

„Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.“

„Willst du für eine Stunde glücklich sein, so betrinke dich. Willst du für drei Tage glücklich sein, so heirate. Willst du für acht Tage glücklich sein, so schlachte ein Schwein und gib ein Festessen. Willst du aber ein Leben lang glücklich sein, so schaffe dir einen Garten.“

„Das Leben ist ein dorniger Rosenstock und das Glück die Blüte.“

„Der Mensch kann nicht tausend Tage ununterbrochen gute Zeit haben, so wie die Blume nicht hundert Tage blühen kann.“
~ Tseng-Kuang

image

 

„Mit einem scharfen Messer an einem Sommernachmittag auf einem großen dunkelroten Teller in eine hellgrüne Wassermelone schneiden. Ist das vielleicht nicht Glück?“
~ Jin Shengtan

Melone
„Es ist ein Unglück im Leben des Menschen, wenn er nichts über seine Fehler zu hören bekommt; ein noch größeres Unglück aber, wenn er der Reue nicht fähig ist.“

~Zhou Dunyi

„Genug zu haben ist Glück, mehr als genug zu haben ist unheilvoll.
Das gilt von allen Dingen, aber besonders vom Geld.“
~ Laotse

Goldmünzen Baum

„Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.“
~ Konfuzius

„Der Mensch lebt durch Geradheit. Ohne sie lebt er von glücklichen Zufällen und vom Ausweichen.“
~ Konfuzius

Konfuziusstatue

Advertisements

Die TOP 10 der chinesischen Glückssymbole

GLÜCK, GLÜCK, GLÜCK!

In Deutschland freuen sich Glückspilze über Hufeisen, Schornsteinfeger oder vierblättrige Kleeblätter.
Aber was sind die typischen Glücksbringer der Chinesen?

Hier meine persönliche Liste der 10 bekanntesten chinesischen Glückssymbole:

1. das Schriftzeichen für „Glück“

Glück

2. das doppelte Glückssymbol bei Hochzeiten

doppeltes Glückszeichen

3. die Farbe Rot

Rote Kleidung

4. Glückszahlen

3,6,8,9

5. der chinesische Drache

Chinesischer Drache

6. die Winkekatze

Winkekatze "Maneki-neko"

7. Orangen

Orange

8. Glücksmünzen

chinesische Kupfermünzen

9. roter Lampion

Lampion

10. Schildkröten

Schildkröten

Winkekatze im neuen Look – der bayerische Winkelöwe

Zweimal hingucken lohnt sich. Wer hätte das gedacht:
Auch asiatische Produkte werden kopiert.

Was ist hier Original und was „Fälschung“?

Der Bayerische Winkelöwe ist ein gelungenes Beispiel für die Europäisierung
der chinesisch-japanischen Winkekatze. Viele Legenden ranken sich um
den Ursprung der Winkekatze, die japanischer Herkunft ist, sich aber auch
in China großer Beliebtheit erfreut.

Bayerischer Winkelöwe

Bayerischer Winkelöwe

Japanisch-chinesische Winkekatze

Japanisch-chinesische Winkekatze

Die Geschichte der Winkekatze „Maneki-neko“

In einer der Sagen wird davon berichtet, dass ein reicher japanischer Fürst auf einer Reise in der Nähe von Tokio an einem ärmlichen Tempel vorbeikam, vor dessen Eingangstür eine Katze saß, die einem Mönch gehörte. Da ein schreckliches Unwetter herrschte, suchte der Fürst Schutz unter einem Baum.
Als er sah, dass die Katze ihm mit der Pfote zuwinkte, folgte er ihrer Einladung und schritt zum Eingang des Tempels. Kurz darauf fuhr ein Blitz in den Baum, der an jener Stelle umstürzte, wo der Fürst sich noch vor wenigen Momenten befunden hatte.
Auf diese Weise rettete die Katze dem reichen Herrn das Leben. Der Fürst und der Mönch wurden daraufhin Freunde und der Tempel zur Familienweihstätte erklärt, was zukünftigen Wohlstand bedeutete.

Heutzutage sollen Winkekatzen (jap. Maneki-neko) dem Besitzer Glück und Reichtum bringen– ob in Japan, China oder in Deutschland.

Hebt die Katze die linke Pfote, so winkt sie Menschen herein, die Geld mit sich bringen, zum Beispiel Besucher, Kunden oder Gäste.
Mit der rechten Pfote winkt sie allgemein Glück und Wohlstand herbei.

Winkekatze "Maneki-neko"

Winkekatze „Maneki-neko“