10 Reisetipps für Hongkong

chinakompass.wordpress.com.chinesische_brueckeDie Metropole Hongkong, in der sieben Millionen Menschen leben, hat touristische Highlights zu bieten, die unterschiedlicher nicht sein könnten: alte Tempel, moderne Wolkenkratzer, Shoppingmalls und Straßenmärkte, Disneyland und Fischerdörfer. Als mich letztens eine Freundin fragte, was sie sich bei ihrem ersten Hongkongbesuch anschauen sollte, fiel mir sofort der Peak ein mit seiner wunderbaren Aussicht auf die Stadt. Aber es gibt viel mehr zu sehen!

Hier nun meine persönlichen 10 Tipps für Euren nächsten Hongkong-Trip:

1. Victoria Peakwpid-IMG-20140122-WA0007.jpg
Vom Peak aus hat man einen fantastischen Blick auf die Skyline und den Hafen von Hongkong. Ein Besuch lohnt sich tagsüber, ist aber vor allen Dingen bei Nacht reizvoll, wenn Hongkong im Lichtermeer erstrahlt. Außerdem gibt es auf dem Berg Wasserspiele, viele Restaurants und neuerdings einen Ableger von Madame Tussauds, wo man berühmten Persönlichkeiten wie z.B. Barak Obama als Wachsfiguren begegnen kann.  Alternativ gibt es in Hongkong auch eine Indoor-Plattform im höchsten Gebäude der Stadt: das „sky 100 Hong Kong Oberservation Deck“ befindet sich im 100. Stock und begeistwpid-IMG-20140213-WA0013.jpgert Besucher mit einem 360-Grad-Panoramablick und einer Multimediaausstellung. Seit 1888 fährt die Standseitbahn, die „Peak Tram“ Fahrgäste von der Talstation Lower Peak Tram Terminus von der Garden Road hinauf auf den Peak. Während der Fahrt aufzustehen, ist schwierig, denn der Steigungswinkel ist immens. Besser sitzen bleiben und die Aussicht genießen. Wer mag, kann auch mit dem Bus hinauffahren, allerdings ist diese Anfahrt extrem kurvenreich.

2. Wong Tai Sin Tempel
Tempel
Dieser Tempel mag überlaufen sein, ist aber aus meiner Sicht ein absolutes Highlight, das man besuchen sollte. Praktiziert werden hier die drei Religionen Chinas, der Buddhismus, Konfuzianismus und Taoismus. Hier kann man Räucherstäbchen anzünden, für Glück, Gesundheit und Erfolg beten und sich für einen Obulus sogar die Zukunft vorhersagen lassen. Anfahrt: MTR Wong Tai Sin Station, Ausgang B2 oder B3. Wer es ruhiger mag, der sieht sich lieber einen der kleineren Tempel an wie z. B. den Fung Ying Seen Koon in Fanling (MTR Fanling Station).

3. Gärten und Parks in Hongkong

Mindestens in einem der wpid-img-20140120-wa0011.jpgGärten oder Parks sollte jeder Hongkongtourist gewandelt sein. Empfehlenswert ist der Nan Lian Garden (MTR Diamond Hill), ein kunstvoller Garten im Tangdynastie-Stil – mit Lotusteich, Felsen, Brücken und einem Teehaus, wo man die traditionelle Teezeremonie zelebrieren kann. Beliebt ist auch der Kowloon Walled City ParkKowloon Park Hongkong (MTR Lok Fu Station), ein preisgekrönter Erholungspark mit einem Armenhaus aus der Qing-Dynastie, Pavillons und Skulpturen.

 

4. Repulse Bay

chinakompass.wordpress.com_Kunyamchinakompass.wordpress.com_TinHauAn dieser Bucht findet man feinen Sandstrand, 10 Meter hohe Götterstatuen Kun Yam und Tin Hau und weitere Statuen, Pavillons und Beispiele der Kolonialarchitektur. (MTR Hong Kong Station, Ausgang D).

5. Lantau Island

Großer Buddha, Po-Lin-Kloster auf Lantau Island

Großer Buddha, Po-Lin-Kloster Lantau Island

Wer länger in Hongkong verweilt, sollte sich einen Ausflug nach Lantau Island gönnen. Hier befindet sich der größte sitzende Buddha, das Po Lin Kloster und das Tao O Fischerdorf. Seit 2006 kann man die Landschaft mit der „Ngong Ping 360“, einer Seilbahn, erkunden.Lantau Island

 

 

 

 

 

6. Jumbo Kingdom

Restaurant in Hongkong

Die schwimmenden Restaurants im Hafen von Aberdeen sind eine der beliebtesten Attraktionen. Bis zu 2300 Gäste haben hier Platz. Zu den Restaurants gelangt man über kostenlose Shuttleboote (MTR Hong Kong Station, Ausgang D)cropped-p1050801.jpg

 

7. Avenue of Stars
Bruce Lee Statue in HongkongHollywood lässt grüßen! Auf der Avenue der Stars haben sich chinesische Künstler per Handabdruck und Gedenktafeln verewigen lassen. Hier steht auch die Statue von Bruce Lee. Ein guter Treffpunkt, um sich die tägliche Licht- und Klangshow „A Symphony of Lights“ anzuschauen, die um 20 Uhr beginnt . (MTR Tsim Sha Tsui East Station, Ausgang J). Wer Comicstars liebt, der wird im Ostteil des Kowloon Parks fündig: Die Avenue of Comic Stars zeigt 24 riesige Comicfiguren. (MTR Tsim Sha Tsui Station, Ausgang A1)

8. Märkte

ObstBei einem Besuch in Hongkong darf ein Marktbesuch nicht fehlen. Bekannte Märkte sind der Stanley Market (chinesische Kunst, Kleidung, Souvenirs), der Ladies‘ Market in Mong Kok (Kleidung, Spielzeug, einheimische Ware), Jade Market in Yau Ma Tei. Das Hong Kong Tourism Board gibt Einkaufstipps und warnt davor, mit Straßenhändlern in sogenannte Showrooms zu gehen. Grundsätzlich sollten Waren vor dem Kauf auf Ausstattung und Zubehör geprüft werden. Touristen sollten möglichst in Läden mit dem QTS-Zeichen einkaufen. Infos gibt die Verbraucherzentrale und auch das Zollamt.

9. Museen: Früher galt Hongkong nicht gerade als Ort von Kultur. Dies hat sich geändert. Heute gibt es eine Reihe von interessanten Museen in der Stadt: Hong Kong Museum of Art, das Mitmach-Museum Hong Kong Science Museum (Tsim Sha Tsui), Hong Kong Space Museum, The Hong Kong Museum of History (Tsim Sha Tsui), The Hong Kong Heritage Museum oder Hong Kong Maritim Museum (Central).

10. Touristenkarten: Für Besucher der Stadt gibt es spezielle Angebote, z. B. der Airport Express Travel Pass zur Nutzung des Airport Expresses und der öffentlichen Verkehrsmittel (für 3 Tage gültig), die MTR Tageskarte (Tourist Day Pass), die Museumswochenpass (für 7 Museen), 360 Sky-Land-Sea Day Pass für Lantau, Octopus Card (eine Geldkarte zum Aufladen, nutzbar für öffentliche Verkehrsmittel, Restaurants und Geschäfte).

Viele nützliche Infos und Termine findet man übrigens auf der Webseite des Hong Kong Tourism Board auf: http://www.discoverhongkong.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s