TCM-Ernährung nach den Jahreszeiten : 5 Tipps für den Sommer

Obst

Sommer, Sonne und 30 Grad im Schatten! Die hohen Temperaturen machen dem Körper derzeit ganz schön zu schaffen. Laut chinesischer Medizin hilft hier die richtige Ernährung mit „kühlenden“ Lebensmitteln. Wer seinen Speiseplan den Jahreszeiten anpasst und seine Nahrungsmittel entsprechend auswählt, bleibt fiter und ausgeglichener. Hier stelle ich Euch fünf Ernährungstipps für die heißen Sommertage vor.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden Nahrungsmittel nicht nur nach ihren Geschmacksrichtungen, sondern auch nach ihren thermischen Eigenschaften unterschieden: kalt, kühl, neutral, warm, heiß. Im Gegensatz zu scharfen Nahrungsmitteln, die eine wärmende Funktion besitzen und den Stoffwechsel ankurbeln, verlangsamen kühlende Lebensmittel die Verdauung. Zu den kühlenden Lebensmitteln zählen saure oder bittere Speisen.

    1. Rohkost hat eine kühlende Wirkung auf den Organismus.
      Wenn es heiß ist, eignen sich zur Abkühlung Obst udn Gemüse wie Äpfel, Birnen, Bananen, Kiwi, Orangen, Ananas, Grapefruit, Mango, Sojasprossen, Ruccola-Salat, Wassermelone, Gurke, Tomate, Rote Beete, Pfefferminze, Kresse, Basilikum, Milchprodukte und Weizen.
      Kühlend wirken auch Zucchini und Brokkoli.
    2. Sich ausgewogen ernähren.
      Wer sich einseitig nur mit Rohkost ernährt, führt dem Körper zu viel kühlende Nahrung zu. Dies ist für die Verdauung nicht förderlich. Besser ist es, kühlende mit neutralen oder warmen Lebensmitteln zu kombinieren. Beispielsweise mit Hülsenfrüchten, Reis, Kartoffeln, Pilzen oder Möhren.
    3. Weniger eiweißreiche Kost essen.
      Weniger Fleisch und Eier essen, dafür eher Fisch und Geflügel.
    4. „Leichter“ zubereitete Kost belastet weniger den Magen.
      Gedünstete oder kurz gebratene Speisen sind bekömmlicher als fette, gebratene oder gegrillte Speisen.
    5. Kühle, aber nicht eiskalte Getränke zu sich nehmen.
      Viel Wasser trinken. Grüner Tee, Pfefferminztee und selbst hergestellte Limonade eignen sich gut im Sommer als erfrischende Getränke. Den Konsum von schwarzem Tee, Kaffee und alkoholischen Getränken sollte man in der heißen Jahreszeit einschränken.

Tee

Darf ich bei großer Hitze kein Eis essen? Selbstverständlich, auch ich möchte im Sommer nicht auf Schokoladeneis oder die leckere, aber fettige Bratwurst am Grillabend verzichten. Deshalb gilt die Regel: Man sollte grundsätzlich das essen, was einem gut tut und schmeckt. Dabei sollte man die Mahlzeiten genießen und sich möglichst ausgewogen ernähren. Je nach persönlicher Konstitution sollte man aber darauf achten, dass das Yin- (kühl) und Yang-Elemente (warm) im Körper im Gleichgewicht bleiben. Einfacher gesagt: Im Sommer lieber Hände weg von Eisbein & Co. und dafür öfter mal einen knackigen Salat essen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s