Vesakhfest – Feiertag der Buddhisten

Das Vesahk-Fest ist der wichtigste Feiertag der Buddhisten. Es erinnert an den Geburtstag, die Erleuchtung und das Sterben von Buddha (5. Jh. v. Chr.). Dieser Tag ist als offizieller Feiertag von den Vereinten Nationen anerkannt und findet am 1. Vollmond im Mai statt – dieses Mal am 25. Mai 2013. Es kann jedoch durchaus vorkommen, dass die chinesischen Buddhisten an einem anderen Tag feiern, da sie sich nach dem Mondkalender richten.

Großer Buddha, Po-Lin-Kloster auf Lantau Island

Großer Buddha, Lantau Island

Buddha („der Erwachte“) war ein nordindischer Prinz namens Siddharta Gautama, der laut Legende unter einer Pappelfeige, dem Bodhi-Baum, saß und dort Erleuchtung erlangte.

Im 1. Jahrhundert n. Chr. gelangte der Buddhismus nach China und verbreitete sich nach dem Zerfall des chinesischen Reiches im Jahr 220. n. Chr. sehr rasch. Die Lehre wurde von den Chinesen entsprechend ihrer Traditionen weiterentwickelt. Durch die Kulturrevolution wurden viele buddhistische Klöster zerstört. Heute ist der Buddhismus in China wieder sehr populär. Insgesamt gibt es über 100 Million Anhänger, die ungefähr 30 Prozent der gesamten buddhistischen Gemeinde in der Welt ausmachen.

Buddha-Figuren und Po-Lin-Kloster Lantau Island

Po-Lin-Kloster Lantau Island

In Buddhas Lehre geht es um Mitmenschlichkeit, Geduld, Gutes tun, den Goldenen Mittelweg, Mitgefühl, Liebe und Weisheit und Meditation. Auf diese Weise, so lehrte Buddha, entstehe das Glück.

Neben vielen Hausgöttern verehren ebenso die Hongkong-Chinesen den großen Buddha, den es in vielen Darstellungen gibt: schlank, mit geschlossenen Augen, sitzend und die Hände in verschiedenen Stellungen oder dick und lächelnd, teils auch umgeben von zahlreichen Kindern.

Den größte sitzende Buddha findet man auf Lantau Island und er ist ein echtes Schwergewicht: Die Bronze-Statue wiegt 250 Tonnen und ist 34 Meter hoch.
Wer gut zu Fuß ist, kann die 268 Stufen hinauf erklimmen und wird belohnt mit einem atemberaubenden Ausblick auf das Po-Lin-Kloster.

Weitere Infos zum Thema Buddhismus

Buchtipps

Buddha: Die Lehren des Erhabenen, Anaconda 2012

Buddha: Die Pfeiler der Einsicht, Reden und Gleichnisse, Karl E. Neumann (Übertragung) und Isabelle Fuchs (Redaktion), Anaconda 2006

Statistiken

http://www.buddhismus.de/07_zahlen.php

http://www.buddhist-tourism.com/buddhism/buddhism-statistics.html

Buddhismus in Berlin

http://www.buddhismus-bb.de/

http://fgs-tempel.de

http://www.rigpa.de/lang-de/dharma-mati-zentrum-berlin.html

http://das-buddhistische-haus.de

http://buddhistisches-tor-berlin.com/

http://www.buddhahaus.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s