Guan Yü, der Kriegsgott

Die chinesische Mythologie und ihre Götter

Guan Yü, der Kriegsgott 

Er trägt einen langen Bart und sein Gesicht ist rot gefärbt. In der Hand hält er ein halbmondgeformtes Schwert. Ursprünglich ein Verkäufer von Tofu, kämpfte er im 2. Jh. gemeinsam mit Liu Bei und Zhang Fei, denen er zufällig auf der Straße begegnete, als einer der drei Brüder des Pfirsichgartens gegen die aufständigen Bauern, die „gelben Turbane“. Im Laufe der Zeit wurde er zur Gottheit glorifiziert und von den Chinesen für seine Tapferkeit, Treue und Gerechtigkeit verehrt. Figuren des Kriegsgotts sind heutzutage auch in Restaurants zu finden, um vor Unfrieden zu schützen. Guan Yü ist trotz seines bedrohlichen Aussehens ein friedfertiger Gott.

Guan Yü, der Kriegsgott

Guan Yü, der Kriegsgott

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s