Dim Sum – lecker und gesund

Dim Sum (kantonesisch: dim sam) sind kleine gedämpfte, gebratene oder frittierte chinesische Köstlichkeiten fürs Herz. Sie sind herzhaft oder süß gefüllt und sehr bekömmlich für Zwischendurch.

Dim Sum

Dim Sum

“Yam Cha” heißt zwar übersetzt Tee trinken, ist aber nicht vergleichbar mit der guten, alten englischen Teatime am Nachmittag. Wer Sahnetorten und Kaffeespezialitäten erwartet, hat ebenso kein Glück. Beim Yam Cha werden kleine warme Speisen in Bambuskörbchen oder kleinen Tellern serviert. Getrunken wird dazu chinesischer Tee wie Oolong. Beliebte Dim-Sum-Gerichte sind beispielsweise Teigtaschen mit Garnelen (Foto links vorne), lauwarme Eiertörtchen, Frühlingsrollen oder mit Fleisch gefüllte Hefeteigklöße, die Cha Siu Bau (Foto rechts vorne).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s